„Was du nicht brauchst für Dein Baby“ – Mierau, Susanne

5,87 

Broschüre: 56 Seiten
erscheint am 1. Februar 2017
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3946857006

124 vorrätig

Beschreibung

Zum Inhalt:
Babys brauchen weniger als oft angenommen wird. Viele Dinge, die uns als wichtig angepriesen werden, werden eigentlich nicht benötigt oder lassen sich einfach ersetzen. Und viele Sachen, die uns den Alltag erleichtern und mehr Sicherheit geben sollen, schaffen eigentlich Distanz und Unsicherheit. Das Booklet gibt Anregungen, sich Gedanken darüber zu machen, auf was man eigentlich verzichten kann, um sich auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist: die Beziehung zwischen Baby und Eltern.

Über Susanne Mierau:
Susanne Mierau ist 1980 in Berlin geboren und hat dort an der Freien Universität Berlin Kleinkindpädagogik studiert. Bereits während des Studiums war ihr der Bereich Elternbildung und –beratung wichtig und sie hat Fortbildungen außerhalb der Universität besucht. Nach dem Studium hat sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Kleinkindpädagogik gearbeitet und zum Thema „Elternberatung“ unterrichtet.

Nach der Geburt ihrer Tochter 2009 hat sie sich selbständig gemacht und neben zahlreichen Weiterbildungen, u.a. zur GfG-Geburtsvorbereiterin und GfG-Familienbegleiterin auch die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde erhalten. 2012 eröffnete sie ihre Praxis in Berlin und veröffentlichte bei Ökotopia gemeinsam mit ihrer Kollegin Doris Niebergall das Buch „FABELhaft durchs erste Babyjahr“. Im gleichen Jahr wurde sie Mutter ihres Sohnes. Im März 2016 erschien ihr zweites Buch „Geborgen Wachsen: Wie Kinder glücklich groß werden“ im Kösel Verlag parallel zur Geburt ihres dritten Kindes.

„Was du nicht brauchst für Dein Baby“ ist ihr erstes Werk im Geborgen Wachsen Verlag